Jan Kirchmayr

SP-Landrat

Unerhörte Behauptung

| Keine Kommentare

Leserbrief in der bz vom 05.01.2015

Replik auf den Leserbrief vom Margareta Bringold, welche dem SP Regierungsratskandidaten Daniel Münger unterstellt sich von der Wirtschaftskammer unterstützen zu lassen

In einem Leserbrief behauptet Margareta Bringold aus Wahlen, dass Daniel Münger seinen Wahlkampf von der Wirtschaftskammer mitfinanzieren lässt. Ich frage mich, woher Frau Bringold diese unerhörte, falsche Info hat? Als Co-Präsident der JUSO Baselland setze mich für mehr Transparenz im Wahlkampf ein und wenn Frau Bringold ohne Beweise behauptet, dass Daniel Münger seinen Wahlkampf durch die Wirtschaftskammer mitfinanziert, finde ich dies unglaublich und stelle fest, dass Frau Bringold selber wohl nicht viel von Transparenz hält. Ein Regierungsratskandidierender der SP würde niemals auf die Idee kommen sich von einem verfilzten Wirtschaftsverband sponsern zu lassen. Logischerweise stehe ich im Wahlkampf für vollständige Transparenz ein und die SP und die JUSO leben diese im Gegensatz zu den anderen Parteien auch vor.

Jan Kirchmayr, Aesch, Co-Präsident JUSO BL

Schreibe einen Kommentar