Jan Kirchmayr

SP-Landrat

Wohl der Versicherten in den Mittelpunkt

Leserbrief in der bz und BaZ vom 16.08.2014.

Jahr für Jahr verschleudern die privaten Krankenkassen über 230 Millionen unserer Prämien für teure Werbekampagnen – für Wechselkosten kommen weitere 100 Millionen dazu. Auch sind bei den Krankenkassen horrende Managerlöhne und die unsolidarische Jagd auf gesunde, jüngere Prämienzahlende an der Tagesordnung. Weitere Prämiengelder fliessen in politisches Lobbying und in Abstimmungskampagnen. Leider hat heute keine Krankenkasse das Interesse daran, kranke Menschen optimal zu betreuen, weil sie das attraktiv für chronisch Kranke machen würde. Ich sage am 28. September Ja zur öffentlichen Krankenkasse, weil ich finde, dass die Kassen endlich wieder das Wohl der Versicherten in den Mittelpunkt stellen sollen.

Jan Kirchmayr, Co-Präsident JUSO BL, Aesch

Kommentare sind deaktiviert.